Häufig gestellte Fragen FAQs - Fellwechselhandschuh

Gibt es beim Handschuh verschiedene Größen?

Nein, der Handschuh hat eine Einheitsgröße und passt dir, egal ob du sehr kleine und zierliche Hände, oder aber auch eher große Hände oder lange Finger hast (auch für Männerhände) – mit dem Klettverschluss bleibt er sicher an deiner Hand.

 

Welche Vorteile bietet der Handschuh im Vergleich zu anderen Fellwechsel-Hilfen?

Abgesehen vom sehr günstigen Preis, entfernt der Handschuh nicht nur das lose Fell – er ist zusätzlich auch perfekt geeignet um das Pferd zu waschen und nass zu reinigen, er massiert gleichzeitig das Pferd, fördert die Blutzirkulation, verteilt dadurch die Hautfette und kann somit auch das Haar- und Hautbild auf Dauer verbessern.

Außerdem bleiben deine Finger und Hände sauber!

 

Warum ist der Preis im Vergleich zu demselben Produkt auf anderen Seiten so günstig?

Ich habe gleich eine sehr große Menge an Handschuhen bestellt und nicht viel Gewinnspanne aufgeschlagen – dadurch verdiene ich zwar weniger, kann euch aber den Handschuh günstiger als die meisten anderen Seiten anbieten.

 

Kann ich den Handschuh auch bei normalem Sommerfell außerhalb des Fellwechsels verwenden?

Natürlich! Der Handschuh beseitigt hervorragend Schmutz und dein Pferd wird die Massage genießen. Außerdem verbesserst du durch das Anregen der Blutzirkulation und die Verteilung der Hautfette auf Dauer das gesamte Erscheinungsbild von Haut und Fell.

 

Muss ich den Handschuh reinigen, wie alle anderen Bürsten oder Fellwechselprodukte?

Nein, das lose Fell bleibt am Handschuh haften und fällt dann einfach von ihm ab. Du musst den Handschuh somit nicht reinigen, kannst ihn aber jederzeit unter Wasser (kalt oder warm) abwaschen.

 

Kann ich mein Pferd mit dem Handschuh verletzen?

Nein - bei normalem Gebrauch nicht, im Vergleich zu anderen Fellwechsel-Trimmern hat der Handschuh besonders weiche Bürstennoppen, die deinem Pferd nicht weh tun können. Normalerweise genießen die Pferde die Massage auch besonders an der Stirn und den Gamaschen. Natürlich solltest du besonders empfindliche Stellen wie Pferdemaul oder Augen, Schlauch oder Zitzen damit nicht bearbeiten.